Wir wollen noch was erleben…

Das doch recht erträgliche Wetter vor der Tür sorgte doch für eine Postingabnahme, dem wird nun ein bischen entgegen gesteuert…


Das Wetter da genießen wo das am besten gelingt… am Wasser…

——————————————————————————————————
Sonst so…
hatte ja schon mal über das Antifee Festival berichtet. Entgehen lassen sollte man sich in diesem Zusammenhang auf jeden Fall nicht das Interview von Monsters.of.Göttingen mit der Band Kurhaus. Dies kann man hier lesen…

Solange wir in Nationen oder Völkern denken, wird es immer Nationalismus geben. Und solange in unserer Szene Bands akzeptiert werden, die sich als schottische, baskische oder wasweissich Nationalisten bezeichnen und das als cool gilt, nur weil es keine solchen Staaten gibt, solange ist jede antinationalistische Kritik von unserer Seite aus zahnlos. Alle Völker sind Arschlöcher. Überall.

Da noch weitere Acts interviewt werden in nähere Zukunft, darf man sich z.Bsp. auf l‘avantgarde und Egotronic freuen…

——————————————————————————————————
Check it out…
neue Jugendantifa Veranstaltungsreihe in Hamburg

klingt interessant und füllt vielleicht die Lücke in HH in Bezug auf Veranstaltungen für jugendliche Antifas…

——————————————————————————————————
Halbmond und Hakenkreuz? Der Islam im Fokus der extremen Rechten
Keine der Weltreligionen ist derzeit derart kontrovers diskutiert wie der Islam, auch in der rechten Szene. War die Debatte um das potentielle Bündnis mit dem politischen, fundamentalistischen Islam vs. die Gegnerschaft zu diesem „Kulturkreis“ vor geraumer Zeit intellektuellen Kreisen der neuen europäischen Rechten vorbehalten, ist sie nunmehr an der Basis, so auch bei den dumpfen deutschen Nazis, angekommen. Beispielhaft dafür steht bspw. der NPD-Streit um eine Kampagne gegen einen Moscheebau in Hamburg.
Der Beitrag speist sich aus einem Workshop mit Volkmar Wölk, Experte in Sachen „extreme Rechte“ und macht im 1. Teil die Wurzeln und Ausformungen der ideologischen Debatte um das (Nicht-) Bündnis mit dem Islamismus sichtbar.

Teil 1

Dauer: 27:41 min
Download unter http://www.freie-radios.net/

Teil 2

Dauer: 21:07 min
Download unter http://www.freie-radios.net/

——————————————————————————————————

Was es nicht alles gibt…