On the Dancefloor / JuriGagarin + Frittenbude @ Hafenklang

Am Donnerstag in einem meiner absoluten Favourite-Clubs mal wieder gewesen, im Hafenklang Exil. Zum Tanz spielten Frittenbude und Juri Gagarin, außerdem gabs die Premiere des „Matador“ Videos von TheDanceInc.
Frittenbude aus Geisn/München spielte endlich mal im Norden und so konnte man sich den Auftritt kaum entgehen lassen. Insgesamt sehr überzeugend, jedoch fehlte die Masse und Stimmung Seitens des Publikums um so richtig abzugehen. Shame on Hamburg in dieser Hinsicht. Trotzdem war ich im großen und ganzen begeistert und hoffe auf erneute Auftritte in der Hansestadt oder im Norden (und einer besseren Partycrowd…). Aber sieht ja ganz gut aus, da Gerüchte (von einem Gewissen Torsun, auf dessen Blog über derartiges ja schon mal spekuliert wurde…) verlautbaren, dass die Band nun sich im Audiolith Stall tümmelt.

the dance inc. – matador (frittenbude remix)

(via Discodust, download „rechtsklickusw“)



(Fotos von der Myspace Seite von Frittenbude)

Bei Juri Gagarin war dann auch mehr Crowd und auch ein bischen mehr Stimmung. Selbige wurde dann „dank“ dreier Dorfprolls aber massiv beeinträchtigt (nein nicht Dortprolls im positiven Sinne @ Göttingen).
Juri Gagarin wie immer souverän herrlich chaotisch und stimmungstechnisch top.
Dafür entschädigten „Supermarkt“ und der „Bedroom or Dancefloor“ Remix live die sonstigen Mankos.



(Fotos von mainstage und nightflight)

other Blogs:

  • Audiolith-Streetteam „Wodka & Fritten“
  • Juri Gagarin „Hamburg Hafenklang“
  • mehr Fotos gibt es hier:

  • mainstage
  • nightflight

  • 2 Antworten auf “On the Dancefloor / JuriGagarin + Frittenbude @ Hafenklang”


    1. 1 kaputt 01. April 2008 um 2:24 Uhr

      1,2,3 atzenstyle! ;)

    2. 2 egal 16. Mai 2008 um 12:55 Uhr

      Die Musik grenzt ja schon fast an Nötigung :-)

    Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.