“Hamburg für Israel!” – Solidaritätskundgebung am 17.01

“Hamburg für Israel!” – Solidaritätskundgebung am 17.01.

Israel verteidigt sich derzeit gegen den acht Jahre andauernden Raketenbeschuss durch die Hamas, der auch nach dem israelischen Abzug aus dem Gazastreifens anhält. Nicht alle haben Verständnis für das israelische Vorgehen in der “Operation Gegossenes Blei”. In Hamburg hat sich daher ein Netzwerk gebildet, dass über die Hintergründe der aktuellen Ereignisse informieren will und zu einer Solidaritätskundgebung am Samstag, den 17. Januar (18.00 Uhr) auf dem Ida-Ehre-Platz (Mönckebergstraße) in Hamburg aufruft.

Bisher rufen folgende Organisationen und Personen zu der Kundgebung auf:

  • BAK Shalom (Plattform gegen Antisemitismus, Antizionismus, Antiamerikanismus der Linksjugend [’solid])
  • Deutsch-Israelisches Jugendforum
  • Jüdische Gemeinde Hamburg
  • Jüdische Gemeinde Pinneberg
  • Hamburger Studienbibliothek
  • LAK Shalom Hamburg
  • Landesverband der jüdischen Gemeinden von Schleswig-Holstein
  • Stop the Bomb Kampangne Hamburg
  • weitere Infos: http://hamburgfuerisrael.wordpress.com/

    Hinweiß:
    Mitglieder und Anhänger rechter Parteien und Organisationen wie NPD, DVU, Rep, Pro-NRW, PI-News und der «Freien Kameradschaften» haben keinen Zutritt zu der Veranstaltung (nach § 6, VersG).