Der Soundtrack zum Lynchen

Der „Klassenkampfrapper“ David Schultz, Mitglied der SAV in Hamburg, alias Holger Burner hat den Soundtrack zum Lynchen von Yuppies mit dem „tollen“ Titel „Renn, Yuppie Renn“ passend zum Gentrification-Gefasel rausgehauen.
Wer sich trotz schlechtem Beat und schlecheten Raps sich Burners Lynch-Fantasien anhören will, have „fun“… denn wie heißt es so schön? „Fun, auf Deutsch, heißt Stahlbad.“

Wer hingegen qualitativ hochwertigen Rap hören will, sollte doch eher folgendes hören. Vielleicht kann Holger da ja auch bald seine Ideen holen:

You shook, cause ain‘t no such things as halfway crooks
They never around when the beef cooks in my part of town
It’s similar to Vietnam
Now we all grown up and old, and beyond the cop’s control
They better have the riot gear ready
Tryin to bag me and get rocked steady


7 Antworten auf “Der Soundtrack zum Lynchen”


  1. 1 Wendy 05. März 2009 um 4:04 Uhr

    Mit dem Outen von Leuten begibt man sich ja bekanntermaßen auf sehr dünnes Eis. Gerade als mittlerweile bis nach Berlin bekannter streitbarer Blogger sollte man sich dessen bewusst sein.

    Yuppies und Lied beide gleichermaßen widerlich.

    Schämt euch, alle.

  2. 2 Administrator 05. März 2009 um 4:31 Uhr

    *gähn* quatsch nich so dumm wenn du keine ahnung hast

    Doch David Schultz, Mitglied der SAV in Hamburg, alias Holger Burner ist es mit seinem Debut „Cypherpropaganda“ gelungen genau diese Problematik zu meistern, die Stimmung auf der Straße gegen Hartz IV, die Beschimpfung Jugendlicher als Schmarotzer und Gammler, die widersprüchliche und hetzerische Propaganda der Medien in seiner Musik aufzugreifen und zu verarbeiten.

    schrieb Anne Engelhardt aus Berlin auf sozialismus.info, Die Website der SAV – Sozialistische Alternative, veröffetnlicht am 15.02.2007 als ein Review zu Holgers CD mit dem Titel „Holger Burner: „Wir machen keine Promo – wir machen Propaganda!““.

    http://www.sozialismus.info/?sid=1957

    davon abgesehen macht er mit seinem namen öffentlich politik für die sav und linksjugend so wtf

  3. 3 oink der zoink 05. März 2009 um 9:02 Uhr

    wendy opfert wie immer rum und will sich gleichzeitig mit der outingdrohung ganz groß fühlen. begibt sich damit aber selbst auf sehr dünnes eis. denn gerade als mittlerweile bis nach bielefeld bekannter streitbarer blogger sollte er sich dessen bewusst sein.

  4. 4 A.M.P. 05. März 2009 um 15:22 Uhr

    Dann wird dir das auch ganz bestimmt gefallen. http://www.youtube.com/watch?v=NA4T4PKdbS8&feature=related

  5. 5 linear 12. März 2009 um 2:18 Uhr

    was hat der denn gegen kokser?

  1. 1 Ich kann das Licht in dir sehn, Baby Setz dich auf die Lavalampe Du bist nicht Jesus nur weil keiner deinen Vater kannte! « Lampe Pingback am 05. April 2009 um 4:42 Uhr
  2. 2 Übersicht über die bisherige Diskussion: MaKss Damage / Soli-Konzert 7.8. « Theorie als Praxis Pingback am 01. August 2009 um 13:49 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.